Stiftungskontinuität: Mythos, Fluch und Aufgabe

Gerade erschienen in: Kontinuität und Wandel in Stiftungswesen, Gemeinnützigkeit und professioneller Stiftungsverwaltung. Hg.: Hanse StiftungsTreuhand. Hamburg 2020 „Die Stiftung ist als rechtsfähig anzuerkennen, wenn … die dauernde und nachhaltige Erfüllung des Stiftungszwecks gesichert erscheint“, heißt es in §80(2) des BGB. … Weiterlesen

Stiftungswirr

Der Begriff Stiftung klingt immer gut. Was eine Stiftung ist, soll und kann, erscheint allerdings zunehmend wirr. Das jüngste Beispiel liefert die Bundesregierung. Im September lancierte Bundeswirtschaftsminister Altmaier auf der Ebene eines internen Arbeitspapiers – aber doch öffentlich – die … Weiterlesen

Wie Stiftungen Zukunft imaginieren

(Vortrag beim 9. Stiftungsforum der HST HanseStiftungsTreuhand in Hamburg am 19. Juni 2019) Stiftungstagungen haben eins gemeinsam: Sie handeln explizit oder implizit von Zukunft. Bei den Vorträgen über Finanzmärkte ist dies ganz offensichtlich. Klassische Wirtschaftswissenschaft lehrt grob vereinfacht, dass die … Weiterlesen

Heimat stiften

Nach den Themen Demographie (2016), Bildung (2017) und Digitalisierung (2018) steht beim diesjährigen Deutschen Stiftungstag „Unsere Demokratie“ im Fokus. Vorausgegangen ist 2018 eine Studie des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen zu „Stiftungen und Demokratieförderung“. Theresa Ratajszczak und Jochen Suhnken verbinden darin normative … Weiterlesen

In eigener Sache

Zum 31.12 2018 habe ich die freiberufliche Beratungstätigkeit mit meiner Stiftungspraxis PhiPolisConsult beendet. Ich bleibe dem Stiftungswesen weiter verbunden – aber ausschließlich in ehrenamtlicher Funktion. Dazu gehören vor allem mein Engagement in der Mecklenburger AnStiftung und als Sprecher des Landesnetzes … Weiterlesen

Philanthropie und Gesprächskultur

Der „gesellschaftliche Zusammenhalt“ ist eine schillernde Floskel des politischen Diskurses. Sicher gehören viele Aspekte dazu. Das Miteinander-Reden ist aber wohl die Basis von allem. Haben wir Defizite in der Gesprächskultur? Jedenfalls werde ich hellhörig, wenn mehrere entsprechende Signale mich gleichzeitig … Weiterlesen

Impact Investing: meist ein Irrweg

Der Bundesverband Deutscher Stiftungen hat in den letzten Jahren das Impact Investing und Mission Investing als Gebot der Renditestunde propagiert. Wer sich nicht auf diesen Weg macht, steht schnell als Gestriger da, der die Zeichen der Zeit nicht erkennt – … Weiterlesen

Bürgerengagement für Bürokratie?

Bürgerschaftliches Engagement fördern: ein schönes Thema für politische Sonntagsreden. Zumal Bürgerengagement längst in die Grundversorgung eingepreist ist – siehe die „Tafeln“. Motto: „Wir schaffen das!“ Der schnöde Alltag sieht anders aus. Und das besonders für Stiftungen und andere gemeinnützige Initiativen, … Weiterlesen

Stiftungen und Kapitalismus

Stiftungen sollen nicht nur mit ihren Erträgen, sondern auch mit ihren Kapitalanlagen Gutes stiften. Mission investing lautet ein Fachbegriff dafür, „ethische“ oder „nachhaltige“ Anlagen gehen in eine ähnliche Richtung. Das scheint doch eine gute Idee zu sein, mit der wir … Weiterlesen

Die Gabe zwischen Gefühl und Kalkül

Wie viel Spendenaufrufe haben Sie in den letzten Wochen wahrgenommen – z.B. in der Zeitung, über einen Sender, in der Post, beim Gottesdienst oder auf der Straße? Warum eigentlich sind gerade November und Dezember die großen Spenden-Monate? Wie der Deutsche … Weiterlesen